Kategorie: Konstruktionsholz

Konstruktionsholz hat die unterschiedlichsten Verwendungsmöglichkeiten. Ob als Unterkonstruktion für Terrassendielen oder Fassadenverkleidungen. Oder als Bauholz für dein Projekt im Innen- sowie Außenbereich. Achte bei der Auswahl des richtigen Konstruktionsholzes auf die passende Holzart.

Filter:

Verfügbarkeit
0 ausgewählt Zurücksetzen
Preis
Der höchste Preis ist €285,12 Zurücksetzen
Holzart
0 ausgewählt Zurücksetzen

21 Produkte

Filtern und sortieren

Filtern und sortieren

21 Produkte

Verfügbarkeit
Preis

Der höchste Preis ist €285,12

Holzart

21 Produkte

Alle Endpreise zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG.

Konstruktionsholz/ Konstruktionsvollholz - Ratgeber

Konstruktionsholz ist ein stabiles Vollholz, welches sich optimal für individuelle Bauprojekte im Innen- sowie Außenbereich eignet.

Eine besonders häufige Anwendung von Konstruktionsholz ist die Verwendung als Unterkonstruktion für Holz-Terrassendielen. Achte dabei auf die Dauerhaftigskeitsklasse des Holzes. Diese sollte mit der Dauerhaftigkeitsklasse deiner Terrassendielen übereinstimmen bzw. sich maximal um eine Klasse unterscheiden.

Somit kann ein gleichmäßiges Altern sowie Quell- und Schwindverhalten garantiert werden. Unsere Konstruktionshölzer sind 4-seitig glatt gehobelt und kammergetrocknet. Somit können diese sowohl im sichtbare als auch im nicht sichtbaren Bereich verwendet werden.

Folgende Holzarten kannst du bei uns erwerben:

Cupiuba Konstruktionsholz

Cupiuba ist eine aus Südamerika stammende Holzart, welche durch seine Härte und Widerstandsfähigkeit bekannt ist.

Der optimale Anwendungsbereich ist im Wasserbau, Poolbau oder Teichbau. Die geringe Wasseraufnahme verhindert ein übermäßiges Quellen- und Schwinden und macht das Holz resistent gegenüber witterungsbedingten Umweltfaktoren.

Sibirische Lärche Konstruktionsholz

Die sibirische Lärche ist das härteste und widerstandsfähigste Nadelholz. Diese Holzart lässt sich ohne Probleme beizen und ist optimal für sichtbare Projekte im außen sowie Innenbereich geeignet.

Mit einem geeigneten Holzschutz gehört die sibirische Lärche zu den Spitzenperformern, was Langlebigkeit angeht.

Lignia Konstruktionsholz

Lignia Wood ist ein in Großbritannien ansässiges Unternehmen, welches sich mit der Modifizierung von Kiefernholz beschäftigt. Das Ergebnis sind hochgradig beständige Holzprodukte, welche mit einer Mindestbeständigkeit von 25 Jahren gegenüber Schimmel und Pilzen beworben und getestet werden.

Das Holz wird in Florida getestet und kann mit dem äußerst begehrten und harten Teakholz mithalten. Lignia wird aufgrund seiner guten Eigenschaften auch für den Bau von Sportjachten verwendet.

Kiefer Konstruktionsholz

Unser Kiefer Konstruktionsholz ist kesseldruckimprägniert und ist als günstiges und haltbares Holz optimal für den Außenbereich geeignet.

Angelim Pedra Konstruktionsholz

Angelim Pedra ist ein extrem hartes, dauerhaftes und formstabiles Holz. Aufgrund der guten Maßhaltigkeit und Formstabilität wird es sogar für den Bau von Fensterrahmen und Türen verwendet.

Das perfekte Holz für eine langlebige und einfach zu verbauende Unterkonstruktion deiner Terrasse.

Bangkirai Konstruktionsholz 

Bangkirai gehört zu den Bestsellern, wenn es um Holz für den Außenbereich geht. Lange Haltbarkeit, gute Resistenz gegenüber Pilzen, Insekten und Witterung sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis machen das Holz so beliebt.

Wie du siehst, hast du eine große Auswahl an möglichen Holzarten für dein Projekt. Falls du mehr Informationen benötigst, kannst du auf der jeweiligen Produktseite oder in unserem Holzglossar nachschauen. Alternativ kannst du uns gerne kontaktieren, wir beraten dich gerne.

Konstruktionsvollholz 

Konstruktionsvollholz ist ein geschützter Begriff und umfasst nur Holzprodukte, welche DIN 4070 entsprechen. Somit hast du die Sicherheit eines stabilen und tragenden Holzes mit einer geregelten Restfeuchtigkeit.

Dabei sind die Balken glatt gehobelt und haben bei Auslieferung eine Restfeuchte von ca. 15 %. Konstruktionsvollholz kann für so ziemlich alle Arten von Holzkonstruktionen verwendet werden.

Bei dem Kauf von Konstruktionsvollholz gilt es auf die Kategorie zu achten, welche sich zwischen si (sichtbarer Bereich) oder nsi (nicht sichtbarer Bereich) unterscheidet. Der Unterschied zwischen den beiden Kategorien liegt in der Veredelung.

Konstruktionsvollholz für den sichtbaren Bereich ist gehobelt und gefasst, während Konstruktionsvollholz für den nicht sichtbaren Bereich lediglich egalisiert und gefasst ist.

Verwendungen von Konstruktionsholz 

Konstruktionsholz findet in vielen Formen Anwendung. Die häufigsten Verwendungen finden im Garten statt.

Ein Beispiel für die Verwendung von Konstruktionsholz ist als Unterkonstruktion für Terrasse, als Gerüst für Terrassenüberdachungen sowie für Carports oder für den Bau von Geräteschuppen und Gartenhäusern. Es gibt kaum eine Einschränkung für die Verwendung für Konstruktionsholz.