Kategorie: WPC Terrassendielen

Du suchst nach einer preisgünstigen und langlebigen Alternative zu Holz? Dann sind unsere WPC Terrassendielen genau das Richtige für dich. Egal ob edle und moderne Optik oder als langlebiges Holzimitat mit WPC hast du das ideale Material. Neben unserer Eigenmarke umfasst unser Sortiment Hersteller wie UPM ProFi und NATURinFORM. 

Filter:

Verfügbarkeit
0 ausgewählt Zurücksetzen
Preis
Der höchste Preis ist €78,30 Zurücksetzen
Holzart
0 ausgewählt Zurücksetzen

3 Produkte

Filtern und sortieren

Filtern und sortieren

3 Produkte

Verfügbarkeit
Preis

Der höchste Preis ist €78,30

Holzart

3 Produkte

Alle Endpreise zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG.

WPC Terrassendielen - ein ausführlicher Ratgeber

Was ist WPC? 

WPC ist eine Verbindung aus Holz und Kunststoff, welche als Terrassendiele gegossen wird und die unterschiedlichsten Texturen und Farben haben kann.

Dabei variiert der Holzanteil je nach Hersteller zwischen 40 % und 90 %. WPC ist ein innovativer Werkstoff, welcher Langlebigkeit und Resistenz gegenüber Umweltfaktoren mit einer natürlichen Optik und Haptik vereint.

WPC Terrassendielen haben sich als äußerst resistent und haltbar für die Anwendung im Außenbereich bewährt und genießen aufgrund der vielseitigen Auswahl große Beliebtheit.

In diesem Artikel erfährst du mehr über das Material WPC.

Was ist der Unterschied zwischen WPC Hohlkammer Terrassendielen und WPC Massivprofil Terrassendielen?

WPC Terrassendielen werden in Hohlkammer und Massivprofil unterteilt. Was die Vor- und Nachteile der jeweiligen Kategorien sind, erfährst du im folgenden Artikel.

Hohlkammerprofil

WPC Terrassendielen mit einem Hohlkammerprofil sehen von außen genauso aus wie eine Massivdiele. Der Unterschied verbirgt sich im Kern.

Dieser ist nämlich in viele hohle Kammern eingeteilt. Diese Sorgen zum einen für ein geringes Gewicht und zum anderen senkt diese Methode den Materialverbrauch, was sich positiv auf den Preis auswirkt.

Hohlkammerdielen sind weniger formstabil und benötigen ein gewisses Gefälle und Abschlussleisten, um die Ansammlung von Wasser, Schmutz und Insekten in den Kammern zu verhindern.

Die Lebensdauer von Hohlkammerdielen beträgt bis zu 15 Jahre.

  • Vorteile von Hohlkammer Terrassendielen

    - sehr tragfähig und formstabil

    - gut für feuchte Gebiete geeignet

    - hohe Resistenz gegenüber Witterung, Pilzen und Insekten

    - kein Abschlussprofil nötig

    - Haltbarkeit bis zu 25 Jahren

  • Nachteile von Hohlkammer Terrassendielen

    - hohes Gewicht

    - schwierige Verarbeitung

    - höhere Anschaffungskosten

Massivprofil 

Terrassendielen mit einem massiven WPC Profil haben den großen Vorteil der Langlebigkeit und Belastbarkeit.

Mit einer Lebensdauer von ca. 25 Jahren können diese mit guten Tropenhölzern mithalten und benötigen deutlich weniger Pflegeaufwand.

Ein weiterer Vorteil eines massiven Profils ist die bessere Eignung für Nassbereiche wie z. B. als Poolumrandung. WPC Dielen mit einem Hohlkammerprofil bieten aufgrund der vielen Kammern eine wesentlich größere Fläche, welche Wasser und Feuchtigkeit aufnehmen kann. Dieses Problem hast du mit einem Massivprofil nicht.

Wer auf Langlebigkeit und Stabilität setzt, ist mit einem massiven Profil sehr gut beraten.

  • Vorteile von Massivprofil Terrassendielen

    - sehr tragfähig und formstabil

    - gut für feuchte Gebiete geeignet

    - hohe Resistenz gegenüber Witterung, Pilzen und Insekten

    - kein Abschlussprofil nötig

    - Haltbarkeit bis zu 25 Jahren

  • Nachteile von Massivprofil Terrassendielen

    - hohes Gewicht

    - schwierige Verarbeitung

    - höhere Anschaffungskosten

Was sind die Vorteile von WPC Terrassendielen 

Stabil und verzugsfrei

Terrassendielen als WPC sind äußerst stabil und robust. Mit der richtigen Unterkonstruktion stehen diese Terrassendielen aus Vollholz in nichts nach und können auch mit schweren Blumentöpfen belastet werden.

Zudem hast du den Vorteil von maßhaltigen Dielen, was dir die Montage erheblich erleichtert.

Witterungsbeständig 

Der Kunststoffanteil bietet einen natürlichen Schutz gegenüber Witterung wie Sonne, Regen und Schnee.

Spezielle Haltbarkeitstests zeigten, dass auch nach vielen Jahren extremer Bewitterung keine Schäden an den Dielen zu erkennen waren.

Resistent gegenüber Insekten und Pilzen 

Diese Eigenschaft ist auch dem Kunststoffanteil zu verdanken. Dieser bietet keinen Nährboden für Insekten, Pilze und Schimmel.

Perfekte Barfußdielen 

Terrassendielen aus WPC bilden keine Splitter und reißen nicht. Der ideale Belag für Poolumrandungen, wo eine langlebige und feuchtigkeitsresistente Terrasse benötigt wird.

Farbintensität

WPC Terrassendielen verblassen in den ersten 6 bis 12 Monaten um etwa 10 %. Jedoch behalten die Dielen nach dieser ersten Bewitterung Ihre Farbe über die Jahre konstant bei. Auch ohne großen Pflegeaufwand kannst du dich lange an deiner Terrasse erfreuen.

Einfache Reinigung und Pflege 

Das regelmäßige Abkehren deiner Terrassendielen reicht, um auch grobe Verschmutzungen zu säubern. WPC lässt Schmutz nicht so leicht einziehen, weshalb eine oberflächliche Reinigung in den meisten Fällen ausreicht.

Zudem benötigen WPC Dielen keine regelmäßige Pflege. Jedoch kann das Ölen deiner Terrasse die Farbintensität verbessern und die Reinigung vereinfachen.

Hier erfährst du mehr über die Reinigung von WPC.

In diesem Artikel geht es um die Imprägnierung von WPC und wann diese Sinn macht.

Umweltfreundlich 

WPC stammt größtenteils aus Abfallstoffen der Holz- sowie Kunststoffindustrie. Zudem kann WPC auch ganz einfach recycelt werden. Ein optimaler Verbundstoff für eine nachhaltige Zukunft.

Moderne Optik

Das Material kann zwar nicht mit einer exotischen Maserung punkten, dafür aber mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Farben für eine moderne Terrassengestaltung. Lasse dich von WPC Farben inspirieren und entdecke die neusten Farbtrends.

Nachteile von WPC Terrassendielen 

Die Maserung von WPC kann natürlich nicht mit der von Holz mithalten. Die abwechslungsreichen Texturen und Farben von Holz bleiben einzigartig und lassen sich nicht einfach kopieren.

Eine Terrasse aus WPC hat da deutlich weniger Charakter und sieht eher monoton aus. Jedoch kann gerade ein moderner Farbton wie Grau oder Schwarz für bestimmte Anwendungen genau die richtige Wahl sein. Dies kommt ganz auf den eigenen Geschmack an. 

Ein weiterer Nachteil ist die extreme Aufheizung im Sommer. Oftmals werden vor allem dunkle Dielen zu heiß, um barfuß auf diesen zu laufen. Dieses Problem hast du mit Holzdielen nicht. Diese haben in den meisten Fällen immer eine angenehme Temperatur.

Montage von WPC Terrassendielen 

WPC Terrassendielen benötigen wie alle anderen Terrassendielen eine stabile Unterkonstruktion. Hierfür eignet sich eine Alu-Unterkonstruktion am besten.

Der große Vorteil von den meisten WPC Dielen ist die einfache Clipmontage, bei der die Dielen unsichtbar durch ihre seitliche Nut befestigt werden. Diese Methode ist einfach, schnell und sieht gut aus bzw. man sieht sie nicht.

Je nach Hersteller müssen bei der Montage spezielle Maße wie der richtige Fugenabstand eingehalten werden. Dafür bekommst du für jeden Artikel die richtige Montageanleitung von uns mitgeliefert.

Falls du weitere Fragen zur Montage hast, stehen wir dir gerne zur Verfügung. So kann nichts mehr schiefgehen beim Bau deiner Traumterrasse.

Erfahre mehr über die richtige Verlegung von WPC Terrassendielen.

Häufig gestellte Fragen unserer Kunden 

Was kostet eine WPC Terrasse pro Quadratmeter? 

Die kosten sind ganz unterschiedlich und hängen in erster Linie von dem verwendeten Profil sowie den Hersteller ab. Im Schnitt kostet ein Quadratmeter an WPC Terrassendielen 40 € bis 130 €. Dazu benötigst du noch eine Unterkonstruktion und das richtige Befestigungssystem.

Wie viel Abstand zwischen WPC Terrassendielen? 

Der Abstand, welcher zwischen den Terrassendielen eingehalten werden muss, nennt sich Fugenabstand, dieser ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich, sollte jedoch mindestens 0,5 cm betragen.

Wie viel Abstand zwischen den Auflagepunkten einer WPC Terrasse?

Die Achsabstände, also die Abstände zwischen den einzelnen Auflagepunkten der Dielen beträgt je nach Profilart 25 cm bis 45 cm und sollte je nach Hersteller und Diele angepasst werden.

Wie viel Abstand zwischen WPC Dielen und dem Untergrund? 

Terrassendielen aus WPC sollten mindestens 3 cm bis 4 cm vom Boden entfernt liegen, um genügend Raum für eine gute Luftzirkulation zu lassen. 

Was ist der Unterschied zwischen WPC und BPC? 

WPC steht für „Wood Plastic Composite“ also eine Holz-Plastik Verbindung. BPC hingegen steht für „Bamboo Plastic Composite“ was für Bambus-Kunststoff Verbindung steht.

Weitere Ressourcen:

- WPC Dielen als moderner und langlebiger Balkonboden

- Poolumrandung aus WPC Erfahrungsberichte und Inspirationen